Aktuelles

14.12.2015 |

Kasseler-Kompetenz-Analyse (KKA) wird von MICOS fortgeführt

KKA-Logo

Die „Kasseler-Kompetenz-Analyse“ (KKA) ist das verbreitetste, diagnostische Bewertungsverfahren zur Ableitung passgenauer Bildungsleistungen in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Die Sozialgruppe Kassel e.V. hat diese Software innerhalb des Integrationsbetriebes Pro Dokument gemeinnützige GmbH in enger Partnerschaft mit zahlreichen Werkstätten entwickelt.

 

 

MICOS übernimmt Wartung und Weiterentwicklung ab 01.01.2016 

 

Aufgrund der immer weiter steigenden Funktionsvielfalt und Komplexität der Software hat sich die Sozialgruppe Kassel e.V. entschieden, diese Herausforderungen mit einem professionellen Softwareanbieter zu teilen. MICOS wird ab dem 01.01.2016 die Wartung und Weiterentwicklung der Kasseler Kompetenzanalyse übernehmen. Die Integration und fachliche Weiterentwicklung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Sozialgruppe Kassel e.V., speziell mit Herrn Alberding.

 

Die KKA wird für alle Anwender, die bereits mit MICOS arbeiten, als zusätzliches Modul in die Dokumentationssoftware BEVIA.fördern und betreuen integriert. Mit diesem Schritt ist nicht nur die Zukunft dieses ausgereiften Werkzeuges gesichert. Als Kunde profitieren Sie von der nahtlosen Integration der KKA in Ihr zentrales Klientenmanagement- und Dokumentationssystem!

 

Für KKA-Kunden, die aktuell MICOS Konzept nicht im Einsatz haben, wird es eine gesonderte Lösung geben. Bisher existierende Schnittstellen zu anderen Produkten werden auch in Zukunft unterstützt.
 

Mehr Informationen>>>

 

 

Kommen Sie zur gemeinsamen Kundenveranstaltung am 18.02.2016 nach Kassel

 

In den letzten Jahren haben regelmäßige Kundenveranstaltungen zur KKA stattgefunden. Diese Tradition wird auch in 2016 fortgesetzt. Der erste Termin wird am 18.02.2016 in Kassel stattfinden. Bei dieser Veranstaltung werden Sie zur weiteren Vorgehensweise und zur Integration der KKA in der MICOS-Software umfassend informiert.





Audit Beruf und Familie